Neue Struktur im CountVision 3.0

Die neue Struktur im CountVision basiert auf zwei Ansichten. Das ist zum einen die Physikalische Ansicht und zum anderen die Organisatorische Ansicht

Physikalische Ansicht

Dabei dient die Physikalische Ansicht als Werkzeug, um Datenquellen und Zählpunkte im CountVision-System anzulegen und zu verwalten. 

Jeder Zählpunkt im System benötigt nun diesen Aufbau. Per Drag and Drop lassen sich alle Elemente verschieben, aber nur innerhalb der jeweiligen Ebene.

Vorteile:

  • Durch die zentrale Pflege eines einzelnen Kanals, lassen sich nun  Änderungen für mehrere Datenquellen an einer Stelle vornehmen. Vorher musste jede Datenquelle (z.B. MLogs) einzeln bearbeitet werden, wenn sich z.B. der FTP-Server geändert hat. Durch drag-and-drop lässt sich nun auch ein Zähler auf eine andere Datenquelle setzen, wenn sich z.B. die Art der Erfassung geändert hat.

Ähnlich verhält es bei allen anderen Elementen in dieser Baumstruktur.

Organisatorische Ansicht

In dieser Ansicht besteht keine feste Struktur. Zum Aufbau einer Struktur stehen 3 Arten von Elementen zur Verfügung:

  1. Zählpunkte
  2. Kennzahlen
  3. Organisatorische Knoten

Das bedeutet, dass berechnete Werte, z.B. virtuelle Zähler, auf der gleichen Ebene wiedergefunden und gepflegt werden können wie die Zählpunkte selber. Dadurch steigt die Übersicht im System.

Beispiel: