7. Juli 2021

Die neue SL-Klasse!

1881 erfand Thomas Alva Edison den ersten „brauchbaren“ Stromzähler. Nach rund 140 Jahren entwickelt NZR nun eine neue Generation Elektrizitätszähler: den EcoCount SL – und das ist ein echtes Schmuckstück geworden „ohne Holzverkleidung“.

Die neue SL-Klasse

Die NZR als Garant für qualitativ hochwertige Zählertechnik hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem etablierten Hersteller von elektronischen Zählern sowie hochwertiger Systemtechnikkomponenten entwickelt. Mit diesem platzsparenden „Alleskönner“ für die Hutschienenmontage ist der neue EcoCount SL ab sofort in der Reihe der Drehstromzähler sowohl als Wandler wie auch als direktmessender Zähler mit 85 A verfügbar. Einfach eine Klasse für sich mit herausragenden Features:

  • LIGHTS ON – Beleuchtetes Display
  • ALARMIERUNG – Meldung bei Schwellwert
  • PERFORMANCE – Anzeige der aktuellen Leistung
  • KOMMUNIKATION – S0, M-Bus, Modbus
  • SPANNUNGSLOSES ABLESEN – Zählerstand auf Tastendruck
  • RÜCKSTELLBARES ZÄHLERREGISTER – „Tageskilometerzähler“
  • ZUKUNFTSFÄHIG – Erweiterungsschnittstelle

Komfortabel lassen sich auf dem mehrzeiligen LC-Display die einzelnen Zählerregister ablesen, dabei wird in der Hauptanzeige die Momentanwirkleistungsanzeige sekündlich aktualisiert. Zudem werden im Messbetrieb die Werte von Wirk-, Schein- und Blindleistung, Leistungsfaktor, Spannung, Netzfrequenz, Strom jeweils in Summe und pro Phase im Display angezeigt.

Auch setzt der EcoCount SL neue Maßstäbe für Messungen in Industrie-, Wohn- und Zweckbaugebäuden, wo es um Abrechnungsanwendungen und Kostenstellenanalyse geht. Und durch seine MID-Konformität ist der Zähler in jedem Fall die richtige Wahl. Das Bereitstellen der Daten an ein Energiemanagementsystem per Kommunikationsschnittstelle wie S0, M-Bus oder Modbus ist für den EcoCount SL kein Problem. Und wenn Sie es wünschen, können wir Ihnen ein komplettes Energiedatenmanagement liefern.

Weitere Informationen zum EcoCount SL gibt es hier: www.nzr.de/sl

 

Tagged with: , , , , , ,